Isokinetisches Training

Beim isokinetischen Training vergrößert oder verringert sich der Widerstand in Abhängigkeit vom Krafteinsatz des Trainierenden. Dadurch ist es Schmerzpatienten möglich nur mit dem Widerstand zu trainieren, den sie auch schmerzfrei bewegen können. Fitnesstrainierende sind hingegen in der Lage ihre Muskulatur vollständig auszulasten.

Die Trainingsgeräte von milon halten die Bewegungsgeschwindigkeit konstant und der Widerstand wird in jedem Bewegungswinkel optimal angepasst. Isokinetisches Training kann speziell nach Verletzungen und Operationen des Hüft-, Knie-, Sprung-, Schulter-, Ellenbogen- und Handgelenks sowie der Wirbelsäule eingesetzt werden.